Herzlich willkommen! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern unserer Homepage.

Unser Schützenhaus befindet sich in Bad Niedernau, einem Teilort von Rottenburg am Neckar im schönen Katzenbachtal. Sie finden uns, indem Sie im Ort in Richtung Kurpark abbiegen, immer dem Katzenbach folgen und im Wald links über die Holzbrücke fahren.

Aktuelles

Öffnungszeiten der Gaststätte

Das Schützenhaus ist freitags ab 18:45 Uhr geöffnet. 

Sonntags ist ab 9:30 zum Frühschoppen geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ab sofort bieten wir Ihnen Flammkuchen, Baguette und Pizza für den kleinen Hunger an.

Aktuelle Ergebnisse unserer Schützen:

Niedernauer Damen sind Kreismeister 2017

Bei der diesjährigen Kreismeisterschaft bildeten Sandra Hügle, Violeta Talevic und Monika Bertrand unsere Damen-Sportpistolenmannschaft. Die Gesamtringzahl von 549 reichte für den 1. Platz und damit zum Titel des Kreismeisters. In der Einzelwertung der Damenklasse reichten die 242 Ringe von Sandra Hügle auch zum Einzeltitel. Violeta Talevic belegt mit 206 Ringen den 2. Platz und Monika Bertrand errang in der Damenaltersklasse mit 101 Ringen den 4. Platz.
Bei den Herren trat Aleksandar Talevic mit der Sportpistole in der Herrenaltersklasse an und errang mit 223 Ringen den 11. Platz in der Einzelwertung. Dimitar Protopopow landete mit 217 Ringen in der Seniorenklasse auf dem 5. Platz.
Weitere Informationen im Internet unter: http://www.gau-uhland.de/gu/kreismeisterschaft/ergebnisse.html

Internationales Bogenturnier Tübingen

Am 11. Februar fand das Tübinger Türnament statt. Dabei handelt es sich um ein internationales Bogenturnier. Einige Bad Niedernauer Bogenschützen haben in verschiedenen Disziplinen sehr erfolgreich daran teilgenommen.
Benjamin Mutschler hat als erfolgreichster Niedernauer in der Herrenklasse mit seinem Compound Bogen 566 Ringe getroffen und kam damit ins Halbfinale. Dies hat er dann leider verloren - aber dann das „kleine“ Finale wieder gewonnen. Das brachte ihm einen hervorragenden 3. Platz ein. Lisa Mutschler ist mit ihrem Compoundbogen in der Damenklasse gestartet und errang mit 538 Ringen den 5. Platz.
Ralf Mutschler startete in der Herrenklasse Recurve Blank und belegt mit 446 Ringen den 9. Platz. Alexander Middendorf traf 427 Ringe und landete auf Platz 18, Stefan Schaupp platzierte sich mit 321 Ringen auf den 30. Platz.
Weitere Ergebnisse und Informationen unter: tuernament.de


Weitere Ergebnisse vom Bogenschießen und der Rundenwettkämpfe hier.

Fasnet im Schützenhaus am 24. Februar

Traditionell feiern auch in diesem Jahr die Stoagrättle am Fasnetsfreitag, 24. Februar, ihren Brauchtumsabend im Saal des Schützenhauses. Beste Unterhaltung ist dabei garantiert. In der Gaststätte des Schützenhauses bewirtet Achim mit Team. Dabei wird die Küche warme Speisen, in bewährter Weise anbieten.

Das heißt aber auch, eine Woche vorher Abbau der LG-Schießstände und am Abend der Veranstaltung kann nicht trainiert werden.

Ehrenzug in neuem Anzug

Der alte, graue Anzug unseres Ehrenzugs war in die Jahre gekommen. Daher haben wir uns für einen neuen, modernen entschieden. Hergestellt wurden die hellbraunen Sakkos, mit schwarzen Applikationen und Stickerei im Kragen, von der Fa. Negele in Tübingen. Dazu gehört noch ein weißes Hemd, mit dunkelgrün gemusterter Krawatte, sowie einer schwarzen Hose und schwarze Schuhe.
Wenn gewünscht, schießt der Ehrenzug zu feierlichen Anlässen von Vereinsmitgliedern gerne einen kräftigen Ehrensalut. Üblicherweise werden bei einem Salut 5 Platzpatronen aus einem Karabiner des Kalibers 8x57 verschossen.


Der Ehrenzug besteht derzeit aus 8 Mitgliedern und wünscht sich sehnlichst Nachwuchs. Daher bei Interesse einfach die Vorstandschaft oder eines der Ehrenzugmitglieder ansprechen.

Immer Freitags Luftgewehr Training

Das Luftgewehr-Training findet unter fach- und sachkundiger Anleitung, immer Freitags um 19.00 Uhr statt. Hierzu sind alle Jugendlichen ab 12 Jahren, aber auch Erwachsene, sowohl weiblich wie männlich herzlich eingeladen und willkommenDes Weiteren besteht die Möglichkeit am Freitagabend mit dem KK-Gewehr auf der 50 Meter-Bahn und mit der Groß- oder Kleinkaliberpistole auf der 25 Meter-Bahn, sowie auf der neuen Bogenbahn zu trainieren.