Herzlich willkommen! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern unserer Homepage.

Unser Schützenhaus befindet sich in Bad Niedernau, einem Teilort von Rottenburg am Neckar, im schönen Katzenbachtal. Sie finden uns, indem Sie im Ort in Richtung Kurpark abbiegen, immer dem Katzenbach folgen und im Wald links über die Holzbrücke fahren.

Aktuelles

Öffnungszeiten der Gaststätte

Das Schützenhaus ist freitags ab 18:45 Uhr geöffnet. 

Sonntags ist ab 9:30 zum Frühschoppen geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ab sofort bieten wir Ihnen Flammkuchen, Baguette und Pizza für den kleinen Hunger an.

28. Oktober 2017 Karabinerschiessen in Seebronn

Am Samstag, den 28. Oktober trafen sich 6 Schützen zum Karabinerschießen auf der 100 mtr. Anlage in Seebronn. Dabei wurde ein Wettkampf ausgetragen, bei dem 13 Schuss abgegeben wurden und dann die besten 10 Schüsse zusammengezählt wurden. Der Organisator der Schießens, Martin Weinmann, hatte einen sehr guten Tag erwischt und konnte mit 87 Ringen den Tagessieg erringen. Ralf Brück errang mit 86 Ringen den 2. Platz, vor Peter Müller mit 84 und Georg Grittner mit 80 Ringen. Danach gönnte man sich noch ein paar gute Gespräche mit den Kameraden aus Seebronn. (Bilder hier)

Pokal der Vereine 2017 - Ergebnisse

Bei der Siegerehrung am Sonntagabend waren die anwesenden Gäste sehr gespannt, als die Ergebnisse mitgeteilt und die Preise, durch Sport-Vorstand Dietmar Biesinger, vergeben wurden.
Nachdem letztes Jahr die Feuerwehr Bad Niedernau den Titel gewonnen hatte, waren alle gespannt ob sie es dieses Mal wieder schaffen würden. Aber wie so oft kommt es anders als man denkt. Denn der letztjährige Vizemeister, der Tennisclub Weiler, hat es dieses Jahr geschafft, mit 705 Ringen, alle anderen hinter sich zu lassen und gewann das Schießen souverän. Die Feuerwehr Bad Niedernau errang dieses Mal mit 672 Ringe den 2. Platz. Die Dame der Stoagrättle erzielten 657 Ringe und belegen damit den dritten Platz. Der vierte Platz ging mit 651 an die Feuerwehr Weiler. Den fünften Platz errangen die Jäger mit 648. Die Holzmafia errang mit 645 den 6. Platz. Durch 631 errang das Team Feldschlösschen den 7. Platz. Auf Platz 8 folgt der Tennisverein Bad Niedernau mit 614. Platz 9 belegen die Herren der Stoagrättle mit 610. Platz 10 ging an den SV Weiler mit 591, Platz 11 an die 2. Jugendmannschaft der Bad Niedernauer Feuerwehr mit 544. Der 12. Platz errang die Jugendmannschaft des SV Weiler mit 536 und der 13. Platz ging mit 508 an die 1. Jugendmannschaft der Bad Niedernauer Feuerwehr.
Die Einzelwertung war dieses Mal eine sehr enge Entscheidung, da die besten 3 Schützen jeweils 181 Ringe erzielt haben. Gewonnen hat dann doch Nicole Steiniger mit 7 Zehner und 9 Neuner, vor Klaus Hertkorn der 7 Zehner und 7 Neuner getroffen hat. Gregor Grammer belegt mit 5 Zehner den 3. Platz.
Beim Blattlschießen wurden ebenfalls drei Preise an die Besten vergeben. Daniel Geiger erzielte einen 385 Teiler und gewinnt damit diesen Wettbewerb. Mit deutlichem Abstand erringt Benedict Vetter den 2. und Ralf Brück den 3. Platz.

Stefan Schaupp ist neuer Schützenkönig

Am Samstag, den 23. September, fand das zweite Bad Niedernauer Königsadlerschießen statt. Dabei wird auf eine Entfernung von 25 Meter mit dem Kleinkalibergewehr auf einen kunstvoll gestalteten Königsadler aus Holz geschossen. Mit großer Vorfreude machten sich gegen 14:00 Uhr 11 Schützen an die Auslosung der Reihenfolge. Dann gab jeder, der Reihe nach, einen Schuss auf den Königsadler ab, bis dessen Krone gefallen ist. Derjenige, der den letzten Schuss zum Fall der Krone abgegeben hat, ist 1. Ritter. Dies gelang unserem Vorstand Infrastruktur und Fotograf Jürgen Trautner. Als zweites musste der Reichsapfel fallen, dies gelang Daniela Schaupp, was ihr den Rang des 2. Ritters einbrachte. Das Zepter fiel nach einem Schuss von Eugen Deutschle, so dass er 3. Ritter wurde. Der linke Flügel stand dann zum Abschuss. Nicole Held brachte diesen mit ihrem Schuss zu Fall. Somit hatte sie den Rang der linken Flügelfrau. Rechter Flügelmann wurde Stefan Schaupp, sein Schuss brachte den rechten Flügel zu Fall.
Nun ging es um den Schützenkönig, das ist derjenige, der den Schuss zum Fall des Rumpfs abgibt.
Nach gut 3 Stunden war es dann soweit, der Rumpf ist gefallen und den letzten Schuss hat ebenfalls Stefan Schaupp abgegeben. Somit ist er der wohlverdiente Schützenkönig des zweiten Königadlerschießens von Bad Niedernau.

Bei der Siegerehrung wurde ihm von Jürgen Trautner die Schützenkönigskette umgehängt, die er nun bis zum nächsten Mal bei offiziellen Anlässen des Vereins tragen darf.

Aktuelle Schieß-Ergebnisse

Die aktuellsten Ergebnisse unserer Schützen finden Sie hier.

Immer Freitags Luftgewehr Training

Das Luftgewehr-Training findet unter fach- und sachkundiger Anleitung, immer Freitags um 19.00 Uhr statt. Hierzu sind alle Jugendlichen ab 12 Jahren, aber auch Erwachsene, sowohl weiblich wie männlich herzlich eingeladen und willkommenDes Weiteren besteht die Möglichkeit am Freitagabend mit dem KK-Gewehr auf der 50 Meter-Bahn und mit der Groß- oder Kleinkaliberpistole auf der 25 Meter-Bahn, sowie auf der neuen Bogenbahn zu trainieren.