Herzlich willkommen! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern unserer Homepage.

Unser Schützenhaus befindet sich in Bad Niedernau, einem Teilort von Rottenburg am Neckar im schönen Katzenbachtal. Sie finden uns, indem Sie im Ort in Richtung Kurpark abbiegen, immer dem Katzenbach folgen und im Wald links über die Holzbrücke fahren.

Aktuelles

Öffnungszeiten der Gaststätte

Das Schützenhaus ist freitags ab 18:45 Uhr geöffnet. 

Sonntags ist ab 9:30 zum Frühschoppen geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ab sofort bieten wir Ihnen Flammkuchen, Baguette und Pizza für den kleinen Hunger an.

Erstes Königsadlerschießen am 26.11.2016

Am vergangenen Samstag fand das erste Bad Niedernauer Königsadlerschießen statt. Es wurde aus einer Entfernung von 25 Meter mit dem Kleinkalibergewehr auf einen kunstvoll gestalteten Königsadler aus Holz geschossen.
Mit großer Vorfreude machten sich gegen 14 Uhr 15 Schützen an die Auslosung der Reihenfolge. Dann gab jeder, der Reihe nach, einen Schuss auf den Königsadler ab, bis dessen Krone gefallen ist. Derjenige, der den letzten Schuss zum Fall der Krone abgegeben hat, ist 1. Ritter. Dies gelang Dietmar Biesinger. Als zweites musste der Reichsapfel fallen, dies gelang Peter Müller, was ihm den Rang des 2. Ritters einbrachte. Das Zepter fiel nach einem Schuss von Ralf Brück, so dass er 3. Ritter wurde. Der linke Flügel stand dann zum Abschuss. Violetta Talevic brachte diesen mit ihrem Schuss zu Fall. Somit hatte sie den Rang der linken Flügelfrau. Rechter Flügelmann wurde Benjamin Mutschler. Sein Schuss brachte den rechten Flügel zu Fall.
Nun ging es um den Schützenkönig, das ist derjenige, der den Schuss zum Fall des Rumpfs abgibt.
Nach ca. 3 Stunden war es soweit, der Rumpf war gefallen und den letzten Schuss hat Ralf Brück abgegeben. Somit ist er der wohlverdiente Schützenkönig des ersten Königadlerschießens von Bad Niedernau. Bei der Siegerehrung wurde ihm die Schützenkönigskette umgehängt, die er nun bis zum nächsten Mal bei offiziellen Anlässen des Vereins tragen darf.
Wie es sich für solch einen Tag gehört, ließ man ihn mit gutem Essen und einem gemütlichen Beisammensein ausklingen.

Ehrenzug in neuem Anzug

Der alte, graue Anzug unseres Ehrenzugs war in die Jahre gekommen. Daher haben wir uns für einen neuen, modernen entschieden. Hergestellt wurden die hellbraunen Sakkos, mit schwarzen Applikationen und Stickerei im Kragen, von der Fa. Negele in Tübingen. Dazu gehört noch ein weißes Hemd, mit dunkelgrün gemusterter Krawatte, sowie einer schwarzen Hose und schwarze Schuhe.
Wenn gewünscht, schießt der Ehrenzug zu feierlichen Anlässen von Vereinsmitgliedern gerne einen kräftigen Ehrensalut. Üblicherweise werden bei einem Salut 5 Platzpatronen aus einem Karabiner des Kalibers 8x57 verschossen.


Der Ehrenzug besteht derzeit aus 8 Mitgliedern und wünscht sich sehnlichst Nachwuchs. Daher bei Interesse einfach die Vorstandschaft oder eines der Ehrenzugmitglieder ansprechen.

Immer Freitags Luftgewehr Training

Das Luftgewehr-Training findet unter fach- und sachkundiger Anleitung, immer Freitags um 19.00 Uhr statt. Hierzu sind alle Jugendlichen ab 12 Jahren, aber auch Erwachsene, sowohl weiblich wie männlich herzlich eingeladen und willkommenDes Weiteren besteht die Möglichkeit am Freitagabend mit dem KK-Gewehr auf der 50 Meter-Bahn und mit der Groß- oder Kleinkaliberpistole auf der 25 Meter-Bahn, sowie auf der neuen Bogenbahn zu trainieren.